NEU: DAS NARRENSCHIFF IST MIT 24. MAI 2017 IN DEN MUSEUMSMODUS ÜBERGEGANGEN
Das heißt: Es sind keine Neuregistrierungen und Postings mehr möglich,
das Forum bleibt noch online zwecks Recherche- und Andachtszwecken.
Danke für deinen Besuch und weiterhin alles Gute ...

-> SPL (!) | -> VLVZ u:find SPL10 | -> Prüfungstermine | -> Fragensammlungen | -> ProfessorInnen | -> Oinks Tipps | -> Stammtisch?

Aktuelles:
- Für Vorlesungen ist keine Anmeldung vorgesehen (moodle zu Semesterbeginn über vlvz-Link anlegen)
- Auf der SPL Seite findet sich nun für Anliegen und Problemchen ein SPL-Kontaktformular.
- Das neue vlvz "u:find" ist online: u:find

Termine/Fristen:
Aufnahmeverfahren Lehramt
Allgemeine Zulassungsfristen
Das Studienjahr

Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Am Anfang ist alles verwirrend, da gibt es keine peinlichen Fragen!
Antworten
JSK
Neologismus
Beiträge: 8
Registriert: Do 29.Aug 2013, 8:54

Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von JSK » Do 29.Aug 2013, 9:12

Hallo! :)

Ich habe schon einige Zeit das Internet nach Brauchbarem für das erste Semester durchsucht, finde aber dennoch keine ausreichenden Antworten auf meine Fragen ...
Angemeldet habe ich mich für Latein und Deutsch auf Lehramt.

Meine Fragen sind folgende:

1. Muss man sich im ersten Semester wirklich nur für eine Lehrveranstaltung (EV Einführung in die Deutsche Philologie) anmelden, um die StEOP absolvieren zu können?
Benötigt man auch für Pädagogik nur eine Lehrveranstaltung (Einführung in die Schulpädagogik und Theorie der Schule) für die StEOP?

1.1 Sollte man sich im Zuge der Einführungsphase wirklich nur mit diesen beiden (Latein außen vor gelassen^^) beschäftigen, oder ist es empfehlenswert, noch weitere Lehrveranstaltungen zu besuchen?
Ich habe gelesen, dass man noch weitere Vorlesungen besuchen kann und nach der StEOP sogenannte Vorlesungsprüfungen ablegen kann. Gibt es bestimmte Vorlesungen, die im ersten Semester wichtig/empfehlenswert sind? (von der Einführungsvorlesung mal abgesehen)

1.2. Ich werde aus der Einteilung der Planungshilfe in Fachdidaktik und Germanistik nicht ganz schlau, außerdem weiß ich nicht, welche dieser Übungen, einführenden Übungen und Vorlesungen im ersten Semester relevant sind ... :cry:
Könnt ihr mir vielleicht sagen, ob ich mich für Lehrveranstaltungen aus diesen Blöcken anmelden kann, auch wenn ich die StEOP noch nicht absolviert habe und wenn ja, für welche :?

2. Wie läuft das mit dem Punkte setzen ab?
Auch da habe ich schon einiges gelesen, bin aber nicht ganz sicher, ob ich das richtig verstanden hab.... also bitte helft mir auch da weiter :)

Vielen vielen Dank im Voraus

LG :-D

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von Oink » Do 29.Aug 2013, 10:23

JSK hat geschrieben:1. Muss man sich im ersten Semester wirklich nur für eine Lehrveranstaltung (EV Einführung in die Deutsche Philologie) anmelden, um die StEOP absolvieren zu können?
Die StEOP besteht in Deutsch nur aus der genannten EV. Allerdings brauchst, um hintendran weitertun zu können, auch die StEOP der Bildungswiss.

Auf der SPL-HP (spl-germanistik.univie.ac.at) findest unter "Mein Studium - StEOP und was noch?" einiges Lesenswerte zu dem Thema.

JSK hat geschrieben:1.1 Sollte man sich im Zuge der Einführungsphase wirklich nur mit diesen beiden (Latein außen vor gelassen^^) beschäftigen, oder ist es empfehlenswert, noch weitere Lehrveranstaltungen zu besuchen?
Ich würd Dir raten, Latein und die StEOP dort ned aussen vor zu lassen, sondern alle 3 Teile (Bildungswiss., Deutsch, Latein) einigermaßen parallel zu absolvieren.

Und natürlich isses empfehlenswert, weitere VOen zu besuchen. Welche gehen findest unter oben bezeichnetem Link.
JSK hat geschrieben:Ich habe gelesen, dass man noch weitere Vorlesungen besuchen kann und nach der StEOP sogenannte Vorlesungsprüfungen ablegen kann. Gibt es bestimmte Vorlesungen, die im ersten Semester wichtig/empfehlenswert sind? (von der Einführungsvorlesung mal abgesehen)
Die VO Germ. Sprachwiss. braucht man als Voraussetzung später mal, um ein PS Neuere, Sprachwiss. bzw. PS Ältere sowie die UE DaF/DaZ absolvieren zu können. Ist also sicher mal ned schlecht, die zu haben.
Viele Lehrende der Älteren Dt. Lit. empfehlen die VO Sprachgeschichte vor der UE Mittelhochdeutsch zu machen. Die UE Mhd kannst eh ned im 1. Semester machen, aber dann könntest es ab dem 2. Semester angehen.

JSK hat geschrieben:1.2. Ich werde aus der Einteilung der Planungshilfe in Fachdidaktik und Germanistik nicht ganz schlau, außerdem weiß ich nicht, welche dieser Übungen, einführenden Übungen und Vorlesungen im ersten Semester relevant sind ... :cry:
Könnt ihr mir vielleicht sagen, ob ich mich für Lehrveranstaltungen aus diesen Blöcken anmelden kann, auch wenn ich die StEOP noch nicht absolviert habe und wenn ja, für welche :?
Ich empfehle nicht, mit den Planungshilfen zu arbeiten. :lol: Studienplan und Äquivalenzlisten (finden sich auf der SPL-HP) nebeneinander legen und danach vorgehen. Dann versteht man mE mehr. Die Planungshilfe der IG Germ (Studienvertretung) ist eine Übersicht - die kann man gut dann benutzen, wenn man schauen mag, ob man aus Studienplan und Äquivalenzliste das Richtige rausgesucht hat.
Der Studienplan verschafft mMn den besseren Überblick.
JSK hat geschrieben:2. Wie läuft das mit dem Punkte setzen ab?
Auch da habe ich schon einiges gelesen, bin aber nicht ganz sicher, ob ich das richtig verstanden hab.... also bitte helft mir auch da weiter :)
Punkte setzen ist erst ab dem 2. Semester interessant für Dich. ;) Die muss man nur auf LVen setzen, die prüfungsimmanent sind (also bei solchen, wo die Anwesenheit kontrolliert wird - bei Deutsch alles ausser VOen [auch VO+KO] und EVen). Mit den gesetzten Punkten wird ermittelt, wer wo einen Platz finden kann.

Dazu gibt´s hier im Forum aber schon einige "Abhandlungen".

Benutzeravatar
Philipp8
Germling
Beiträge: 509
Registriert: Mi 14.Sep 2011, 11:11

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von Philipp8 » Do 29.Aug 2013, 10:55

Da schließ ich mich mit meinen Fragen gleich an... :roll:

1. Ich studiere z.Z. auf den BA (4. Semester) und beginne ab Oktober mit dem LA-Studium (hab also die STEOP von der Bildungswissenschaft noch nicht). Vom ersten Studienabschnitt in Deutsch fehlen mir (nach der Anrechnung) nur noch die beiden Fachdidaktik-Fächer (UE Einführung in das Fachstudium für das LA Deutsch + PS Einführung Didaktik und Methodik für das UF Deutsch).

Gibt es irgendeine Möglichkeit (z.B. mit Anrechnung als Interessensmodul, freies Wahlfach etc.?), dass ich die beiden Fachdidaktik-Fächer + die STEOP von der BiWi trotz Zugangsbeschränkung gleichzeitig absolvieren kann? Freie Wahlfächer und Vorlesungen hab ich so gut wie fertig und ich würd im übernächsten Semester gern mit dem 2. Abschnitt in Deutsch starten. Mag da nicht ewig im 1. Abschnitt herumlungern, ohne wirklich was belegen zu können. :cry:

2. Hab ich das richtig verstanden, dass mir die EU Literatur im historischen Kontext für die Literaturgeschichte I oder II angerechnet wird und ich daher nur eine der beiden VO-Prüfungen machen muss (+ halt die Literaturgeschichte III)?

Schon mal danke für die Hilfe! :-)

JSK
Neologismus
Beiträge: 8
Registriert: Do 29.Aug 2013, 8:54

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von JSK » Do 29.Aug 2013, 14:18

Vielen vielen Dank für die schnelle Antwort!!
Ich bin aber noch immer etwas verwirrt :roll:

Zusammenfassend heißt das für mich, dass ich im ersten Semester aus Pädagogik/Bildungswissenschaften, Deutsch und Latein die StEOP absolvieren muss.
Das bedeutet konkret auf Deutsch bezogen, dass ich die EV (Einführung in die Deutsche Philologie) und die EV für Pädagogik (Einführung in die Schulpädagogik und Theorie der Schule) besuche.
Auf der empfohlenen Seite habe ich gelesen, dass man noch ein paar Vorlesungsprüfungen machen kann, wie beispielsweise jene von:
VO Texte und Medien (nicht mit Texte-Medien-Institutionen verwechseln; gehört zur StEOP der Bachelorstudierenden)
VO Germanistische Sprachwissenschaft
VO Ältere dt. Lit. oder Neuere dt. Lit. (letztere auch mehrfach als Äquivalent)
VO Sprachwissenschaft oder Deutsch als Fremdsprache
VO Sprachgeschichte
VO Literaturgeschichte I - III

Mit Latein außen vor lassen hab ich nur gemeint, dass ich dabei kaum Tipps benötige, weil ich mich da recht gut auszukennen glaube :) Dass ich die StEOP in Latein auch ablegen muss, weiß ich.

Das heißt, ich besuche die Einführungsvorlesungen und suche mir drei oder vier der oben genannten Vorlesungen aus, um die Vorlesungsprüfungen nach der StEOP zu absolvieren?

Okaaaay mit der Äquivalenzliste komm ich auch nicht soo gut zurecht. Das sind viel zu viele Vorlesungen und Übungen etc. auf einmal.
Im Studienplan stehen für die Einführungsphase mehrere UE .... Ich dachte, ich kann keine UE besuchen, wenn ich die StEOP nicht positiv absolviert habe??? Hab ich da vielleicht etwas falsch verstanden? :oops:

LG

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von Oink » Do 29.Aug 2013, 16:31

Philipp8 hat geschrieben:1. Mag da nicht ewig im 1. Abschnitt herumlungern, ohne wirklich was belegen zu können. :cry:
Am geschicktesten meldest wohl das Meiste über den BA DP an (wobei die fachdidaktische UE ein Semester vor dem fachdidakt. PS zu absolvieren ist). Dort darfste ja eh alles Mögliche machen - allenfalls in die EC oder AEC; am Semesterende lässt es Dir dann irgendwann mal ins Lehramt umhängen - am ehesten dann, wenn Du ´ne Note hast und "der andere Schmonz aus dem BA" schon anerkannt ist. ;)

Beim SPL allenfalls fragen, ob Du SEe für´s Lehramt belegen darfst oder er Bachelor-SEe für´s Lehramt anerkennt (jo, wird er tun) und die belegen. Im Lehramt braucht man 3 SEe: 1 aus NdL, 1 aus Sprachwiss. od. DaF, 1 aus einem der 4 Fachgebiete. ;)

Philipp8 hat geschrieben:2. Hab ich das richtig verstanden, dass mir die EU Literatur im historischen Kontext für die Literaturgeschichte I oder II angerechnet wird und ich daher nur eine der beiden VO-Prüfungen machen muss (+ halt die Literaturgeschichte III)?
Da gibt´s nu ´ne EU Literatur und ´ne EV Lit. im hist. Kontext - wovon redet der Mann nur? :-k

Die EV Lit. im hist. Kontext wird ned für eine Lit.gesch.-VO I oder II anerkannt, sondern für eine UE Literaturgeschichte (ausser 750-1500) - weil die UE steht ja im Studienplan. ;)

Daraus folgt dann aber, dass man alle 3 VOen Lit.gesch. absolvieren wird müssen. Man erspart sich lediglich eine VO Neuere. ;)

JSK hat geschrieben:Das heißt, ich besuche die Einführungsvorlesungen und suche mir drei oder vier der oben genannten Vorlesungen aus, um die Vorlesungsprüfungen nach der StEOP zu absolvieren?
Jo! :smt023

JSK hat geschrieben:Okaaaay mit der Äquivalenzliste komm ich auch nicht soo gut zurecht. Das sind viel zu viele Vorlesungen und Übungen etc. auf einmal.
Studienplan angucken und raussuchen, was Du machen willst resp. kannst. Und erst dann auf die Äquivalenzliste schauen, um zu gucken, was man dafür tatsächlich machen muss.

Kleiner Tipp noch: auf der SPL-HP gibt´s unter "Rund ums Einreichen" den Prüfungspass vom 1. Studienabschnitt. Der bildet den 1. Abschnitt nach. Den musst sowieso irgendwann am Ende des 1. Abschnitts ausfüllen, von daher kannst auch gleich beginnen und den als Hilfe nutzen. Da muss am Ende des 1. Abschnitts halt in jeder Zeile was drin stehen.

Voraussetzungsketten stehen im Studienplan.

JSK hat geschrieben:Im Studienplan stehen für die Einführungsphase mehrere UE .... Ich dachte, ich kann keine UE besuchen, wenn ich die StEOP nicht positiv absolviert habe??? Hab ich da vielleicht etwas falsch verstanden? :oops:
Das ist halt bissl ein Problem, weil die "Macher des neuen Lehramtes" (Oktober 2011) das, was man machen muss, StEOP genannt haben und ned bedachten, dass es in vielen Studien schon ´ne STEP gab. :roll: :lol: Also erstmal StEOP und dann STEP, wobei man von der STEP im 1. Semester eben schon mal das Äquivalent zur UE Einführung in die Germanistische Sprachwissenschaft absolvieren kann, wenn man die StEOP in Deutsch und der Bildungwiss. pos. hat.

Alles klar? 8)

Benutzeravatar
Philipp8
Germling
Beiträge: 509
Registriert: Mi 14.Sep 2011, 11:11

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von Philipp8 » Fr 30.Aug 2013, 7:16

Oink-oink hat geschrieben: Beim SPL allenfalls fragen, ob Du SEe für´s Lehramt belegen darfst oder er Bachelor-SEe für´s Lehramt anerkennt (jo, wird er tun) und die belegen. Im Lehramt braucht man 3 SEe: 1 aus NdL, 1 aus Sprachwiss. od. DaF, 1 aus einem der 4 Fachgebiete. ;)
Aso, na wenn ich eh die Seminare besuchen kann, ist`s eh halb so wild. :-)
Oink-oink hat geschrieben:Daraus folgt dann aber, dass man alle 3 VOen Lit.gesch. absolvieren wird müssen. Man erspart sich lediglich eine VO Neuere. ;)
Ja, hab von der EV Literatur im historischen Kontext gesprochen - sry. ;-) Hm... bin aber schon mal beim Herrn Adis gewesen und der ist mit mir die Anrechnung mit dem Prüfungspass-Zettel durchgegangen und hat mir erklärt, dass ich nur 2 Literaturgeschichte-Vorlesungen brauch... (Warum auch immer.) Hat damals sogar gefragt, welche 2 ich machen will. Oder hab ich das damals einfach falsch verstanden? Kanns vl sein, dass mir irgenda andre VO für eine Literaturgeschichte-Vorlesung angerechnet wird? [-o<

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von Oink » Fr 30.Aug 2013, 8:15

Philipp8 hat geschrieben:Oder hab ich das damals einfach falsch verstanden?[-o<
:smt102

Philipp8 hat geschrieben:Kanns vl sein, dass mir irgenda andre VO für eine Literaturgeschichte-Vorlesung angerechnet wird? [-o<
Das schon. :wink:

Philipp8 hat geschrieben:Hm... bin aber schon mal beim Herrn Adis gewesen...
Nach einem Klick auf die zweite Zeile meiner Signatur wirst uU feststellen, dass der Herr Adis ned viel anderes sagen wird, als ich schreib. :lol: UU hat er mehr gesehen als ich.

JSK
Neologismus
Beiträge: 8
Registriert: Do 29.Aug 2013, 8:54

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von JSK » Fr 30.Aug 2013, 8:58

Oink-oink hat geschrieben:Das ist halt bissl ein Problem, weil die "Macher des neuen Lehramtes" (Oktober 2011) das, was man machen muss, StEOP genannt haben und ned bedachten, dass es in vielen Studien schon ´ne STEP gab. Also erstmal StEOP und dann STEP, wobei man von der STEP im 1. Semester eben schon mal das Äquivalent zur UE Einführung in die Germanistische Sprachwissenschaft absolvieren kann, wenn man die StEOP in Deutsch und der Bildungwis
Wenn damit gemeint ist, dass die UE noch ein Überbleibsel der davor bestehenden StEP sind und von den Machern des neuen Lehramtes nicht bedacht wurde, dass es die ja auch noch gibt, dann ja.
--> Ich muss zuerst die StEOP machen und kann dann das Äquvalent zu UE Einführung in die Germanistische Sprachwissenschaft, sprich VO Germanistische Sprachwissenschaft, absolvieren ??

LG :)

Benutzeravatar
Philipp8
Germling
Beiträge: 509
Registriert: Mi 14.Sep 2011, 11:11

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von Philipp8 » Fr 30.Aug 2013, 9:32

Oink-oink hat geschrieben:
Philipp8 hat geschrieben:Kanns vl sein, dass mir irgenda andre VO für eine Literaturgeschichte-Vorlesung angerechnet wird? [-o<
Das schon. :wink:
Ok, dann wird das schon so stimmen. ;-)
Oink-oink hat geschrieben:
Philipp8 hat geschrieben:Hm... bin aber schon mal beim Herrn Adis gewesen...
Nach einem Klick auf die zweite Zeile meiner Signatur wirst uU feststellen, dass der Herr Adis ned viel anderes sagen wird, als ich schreib. :lol: UU hat er mehr gesehen als ich.
Haha, das weiß ich eh. :-D Wollte nur sicherheitshalber nochmal nachfragen. ;-) Weiß eh, dass das blöd ist, wenn ich da nur ein paar Infos hergeb. Dann wird das beim persönlichen Gespräch schon gestimmt haben. ;-)

Danke für die Auskunft! Jetzt ist jedenfalls wieder einiges klarer. :D

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von Oink » Fr 30.Aug 2013, 19:36

JSK hat geschrieben:--> Ich muss zuerst die StEOP machen und kann dann das Äquvalent zu UE Einführung in die Germanistische Sprachwissenschaft, sprich VO Germanistische Sprachwissenschaft, absolvieren ??
Yep. :smt023 Erst StEOP und dann das, was an Äquivalents-VOen aus der STEP möglich ist.

Und halt vielleicht noch die eine oder andere andere VO. ;)

JSK
Neologismus
Beiträge: 8
Registriert: Do 29.Aug 2013, 8:54

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von JSK » Fr 30.Aug 2013, 19:59

Ok gut :)
Danke, ich glaube, dass ich mich jetzt auskenne :-D

JSK
Neologismus
Beiträge: 8
Registriert: Do 29.Aug 2013, 8:54

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von JSK » Mo 09.Sep 2013, 18:40

Hallo nochmal! :-D

Ich weiß zwar jetzt, wofür ich mich anmelden soll und wie ich das mache weiß ich auch, aber (vorerst) eine große Frage ist noch offen:

Wie funktioniert das mit den ECTS - Punkten? :?

Ich habe gelesen, dass man für die Familienbeihilfe 30 ECTS Punkte im Semester sammeln muss.
1. Stimmt das?
2. Ich habe mir jetzt mal alles zusammengeschrieben und komme wenn ich die ECTS Punkte der EV Einführung in die Deutsche Philologie und der vier Vorlesungen zusammenzähle auf 22 ECTS Punkte ....
22 < 30
--> Habe ich irgendetwas falsch gemacht, falsch eingeteilt, oder ist die positiv absolvierte StEOP selbst Punkte wert?
Bekomme ich also nach der positiven Absolvierung der StEOP zu meinen 22 ECTS Punkten, die ich von den oben angeführten Lehrveranstaltungen habe, noch weitere ECTS Punkte??????
Wenn ja, wie viele?
3.Wie läuft das mit den ECTS Punkten bei Pädagogik also LehrerInnenbildung ab?

Vielen vielen Dank im Voraus
:D

K013
55facher Bundeskanzler
Beiträge: 2113
Registriert: Do 09.Sep 2010, 11:45

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von K013 » Mo 09.Sep 2013, 19:09

Nö.
Am besten liest man sich die offiziellen Informationen durch,
was man so "hört" (oder falsch liest) ist meistens nicht wirklich richtig, manchmal auch kompletter Unfug,
und daher jedes Nachdenken über das meiste Geplapper überflüssig und Zeitverschwendung ...
Also nur ein Tipp am Rande, es kommen immer wieder solche Missverständnisse vor.

Familienbeihilfe = 16 ECTS im ersten Studienjahr = 8 pro Semester = fast gar nix-
(30 im ersten Studienjahr wären es für Stipendium = 15 pro Semester = nur halbe Studienleistung.)

D.h. man denkt erst gar nicht über ECTS Punkte nach, sondern über zu absolvierende LVen nach Studienplan, und wie man die für sich selbst am sinnvollsten zusammenstellt.

Benutzeravatar
Marada
Moderatorin
Beiträge: 3291
Registriert: Do 11.Feb 2010, 17:48

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von Marada » Mo 09.Sep 2013, 19:31

Außerdem gehts im Lehramt doch gar nicht um ECTS, sondern um Sst. (Semesterstunden)... und für solche Studien gibts auch bei der Studienbeihilfenbehörde und bei der Familienbeihilfe Bestimmungen mit SSt. statt ECTS. Ich darf http://www.stipendium.at zitieren (die fetten Hervorhebungen sind von mir und gelten für das Stipendium/Studienbeihilfe):
nach dem 2. Semester: 30 ECTS-Punkte oder 14 Semesterstunden
nach dem 6. Semester (des ersten Abschnittes): 90 ECTS-Punkte oder 42 Semesterstunden
hier finden sich Infos: http://www.stipendium.at/studienfoerder ... ienerfolg/

und auch für die Familienbeihilfe (welchen Teil du auch immer meinst) gibt es passende Bestimmungen (hier nachzulesen: http://www.arbeiterkammer.at/beratung/b ... udium.html) und von mir hier betreffender Absatz zitiert (Hervorhebung wieder durch mich):

Code: Alles auswählen

Für das erste Studienjahr ist ein Studienerfolgsnachweis über 16 ECTS Punkte [b](oder acht Wochenstunden) aus Wahl- oder Pflichtfächern[/b] des betriebenen Studiums oder eine Teilprüfung der ersten Diplomprüfung (des ersten Rigorosums) zu erbringen (einmaliger Leistungsnachweis).
"Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen"

(c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

JSK
Neologismus
Beiträge: 8
Registriert: Do 29.Aug 2013, 8:54

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von JSK » Mi 11.Sep 2013, 22:56

Vielen Dank für die ganzen Antworten!!! :D

NatalieGerm
Germling
Beiträge: 134
Registriert: Mi 15.Sep 2010, 0:02

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von NatalieGerm » So 22.Sep 2013, 19:36

ich habe dieses Semester zusätzlich zum Bachelor LA inskribiert. mit dem Bachelor bin ich fast fertig und wollte fragen ob es irgendwo eine Äquivalenzliste gibt mit den Fächern die ich mir anrechnen kann fürs LA? ich habe heute bereits lange gesucht und werde leider nicht fündig. Ich hoffe jemand weiss mehr als ich ????

K013
55facher Bundeskanzler
Beiträge: 2113
Registriert: Do 09.Sep 2010, 11:45

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von K013 » So 22.Sep 2013, 22:19


Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum ersten Semester - Lehramt Deutsch

Beitrag von Oink » Mo 23.Sep 2013, 6:39

Ich empfehle in einem solchen Fall zur Überprüfung mal die Prüfungspässe des Lehramtstudiums auszufüllen. Auch auf der SPL-HP unter "Rund ums Einreichen" zu finden. Mit Hilfe der von K013 verlinkten Äquivalenzliste mal ausfüllen. Dann weiß man ungefähr, was man hat und was noch fehlt.

Um die LVen anerkennen lassen zu können, muss man dann auf der SPL-HP unter "Anerkennungen" das entsprechende Formular ausfüllen und dem Text über und unter diesem "einfach" nur Folge leisten.

Wenn die Anerkennung bissl Zeit hat, hilft Herr Adis sicher auch gern weiter. Nur bin ich halt momentan noch im Krankenstand und der dauert auch noch bissl. :roll: Ich kann noch ned so weit hatschen.

Antworten

Zurück zu „Studienbeginn!“