NEU: DAS NARRENSCHIFF IST MIT 24. MAI 2017 IN DEN MUSEUMSMODUS ÜBERGEGANGEN
Das heißt: Es sind keine Neuregistrierungen und Postings mehr möglich,
das Forum bleibt noch online zwecks Recherche- und Andachtszwecken.
Danke für deinen Besuch und weiterhin alles Gute ...

-> SPL (!) | -> VLVZ u:find SPL10 | -> Prüfungstermine | -> Fragensammlungen | -> ProfessorInnen | -> Oinks Tipps | -> Stammtisch?

Aktuelles:
- Für Vorlesungen ist keine Anmeldung vorgesehen (moodle zu Semesterbeginn über vlvz-Link anlegen)
- Auf der SPL Seite findet sich nun für Anliegen und Problemchen ein SPL-Kontaktformular.
- Das neue vlvz "u:find" ist online: u:find

Termine/Fristen:
Aufnahmeverfahren Lehramt
Allgemeine Zulassungsfristen
Das Studienjahr

Leistungsstipendium- Frage

Antworten
lilappls20
Germling
Beiträge: 128
Registriert: Di 03.Nov 2009, 14:22

Leistungsstipendium- Frage

Beitrag von lilappls20 » Fr 17.Aug 2012, 19:41

Hallo an Alle!!
Ich bin vor etwa einem Semester auf den neuen
BA-Studienplan umgestiegen, d.h. Ich musste mir meinen bisherigen Studienverlauf anrechnen lassen. Jetzt meine Frage: werden diese Leistungen auch einbezogen? Obwohl diese Prüfungen ja in den früheren Semestern abgelegt wurden. Hoffentlich nicht.. Das wäre ja ein Unsinn..
Bitte um Antwort!! Wäre SEHR dankbar dafür!!

Lg, Maria

K013
55facher Bundeskanzler
Beiträge: 2113
Registriert: Do 09.Sep 2010, 11:45

Re: Leistungsstipendium- Frage

Beitrag von K013 » Fr 17.Aug 2012, 20:40

Hmm stimmt, das sichtbare Datum ist durch Anerkennung ja neu.
Ich denke aber, dass das tatsächliche Prüfungsdatum herangezogen wird, das System muss das im Hintergrund auseinander halten können, wie du schreibst macht es anderes keinen Sinn.
Univis wird die Berechnung also schon so schaukeln, dass nur die tatsächlich im relevanten Zeitraum eingetragenen Noten einbezogen werden.

lilappls20
Germling
Beiträge: 128
Registriert: Di 03.Nov 2009, 14:22

Re: Leistungsstipendium- Frage

Beitrag von lilappls20 » Fr 17.Aug 2012, 20:52

In dem Merkblatt steht etwas von den Anerkennungen, bei denen das Datum des Anrechnungsbescheides gilt.. Hoffentlich interpretiere ich das falsch.. Sonst wäre es wirklich komisch.. Kennst du vl jdn, der diesbezüglich mehr Ahnung als ich haben könnte? :) lg,

K013
55facher Bundeskanzler
Beiträge: 2113
Registriert: Do 09.Sep 2010, 11:45

Re: Leistungsstipendium- Frage

Beitrag von K013 » Fr 17.Aug 2012, 21:37

Ich denke nicht, dass das im Falle eines kompletten Planumstiegs gilt.
Aber wer weiß, gibt viele merkwürdige Sachen ;)
Auf Stipseite ist nen Kontakt zwecks Rückfragen, evtl. kennen sich auch allgemeine Anlaufstellen aus.
http://studienpraeses.univie.ac.at/stip ... em-studfg/
Ich würde aber sowieso abwarten, bis Informationen aktualisiert sind, momentan ist etwas ruhig auf Uni ;)

Edith meint: Ach, Blödsinn. Hab noch kurz reingeschaut.
Es gelten ganz sicher nur die im Zeitraum tatsächlich erbrachten Leistungen! Passt schon alles.
Das mit den Anerkennungen betrifft nur Leistungen von anderen Unis, die du erst im univis bzw. für Hauptuni anrechnen lässt.

lilappls20
Germling
Beiträge: 128
Registriert: Di 03.Nov 2009, 14:22

Re: Leistungsstipendium- Frage

Beitrag von lilappls20 » Fr 17.Aug 2012, 21:51

Danke für deine ausführliche Antwort und Hilfe:))
Lg, Maria

Antworten

Zurück zu „Stipendien“