NEU: DAS NARRENSCHIFF IST MIT 24. MAI 2017 IN DEN MUSEUMSMODUS ÜBERGEGANGEN
Das heißt: Es sind keine Neuregistrierungen und Postings mehr möglich,
das Forum bleibt noch online zwecks Recherche- und Andachtszwecken.
Danke für deinen Besuch und weiterhin alles Gute ...

-> SPL (!) | -> VLVZ u:find SPL10 | -> Prüfungstermine | -> Fragensammlungen | -> ProfessorInnen | -> Oinks Tipps | -> Stammtisch?

Aktuelles:
- Für Vorlesungen ist keine Anmeldung vorgesehen (moodle zu Semesterbeginn über vlvz-Link anlegen)
- Auf der SPL Seite findet sich nun für Anliegen und Problemchen ein SPL-Kontaktformular.
- Das neue vlvz "u:find" ist online: u:find

Termine/Fristen:
Aufnahmeverfahren Lehramt
Allgemeine Zulassungsfristen
Das Studienjahr

Fertiger BA -> LA

Rund um das LehrerIn-Werden
Benutzeravatar
upgrade
Germling
Beiträge: 83
Registriert: Do 14.Okt 2010, 6:36

Fertiger BA -> LA

Beitrag von upgrade » Sa 20.Apr 2013, 12:31

hallo!

Ich möchte nach dem BA-Studium LA inskribieren und hoffe jemand hier kann ungefähr einschätzen wieviel und was ich vom BA für LA anrechnen lassen kann etc.

Wenn ich zudem noch das MA-Studium inskribiere und im parallelen LA voerst nur den Pädagogikteil und das Zweitfach absolviere (ca. in der MA-Zeit?), muss ich dann als Germanistik-MA beispielsweise Basis-LA-LVs nachholen??

Das wär ziemlich seltsam.. :D
Die mobile Infanterie hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin!

K013
55facher Bundeskanzler
Beiträge: 2113
Registriert: Do 09.Sep 2010, 11:45

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von K013 » Sa 20.Apr 2013, 15:25

... Studienpläne nebeneinanderlegen?
Oder meinetwegen auch die Übersicht der IG für groben Überblick.
Bzw. einfach im LA-Plan abhakerln was du schon gemacht hast ;)

Den 1. Abschnitt solltest in Deutsch fast zusammenbekommen, vielleicht bleiben noch VOen über für 2.ten, ob/wie du die SE-B anrechnen kannst, wüsst ich spontan nicht, ansonsten vielleicht später sowieso auch die Seminare aus dem Master gleich fürn 2.ten Abschnitt. Freie Wahlfächer theoretisch auch mit ECs. Vielleicht hast sogar schon was im Zweitfach gemacht? Jetzt ohne überhaupt etwas nachgeschaut zu haben. Ist wie immer individuell, auch mit Zeitaufwand, muss man sich einfach selbst genau anschauen und dann zur Tat schreiten.

Und was sind Basis-LA-LVen? Aber ich sag einfach mal Ja. Bisserl was fehlt dir :) (EU Sprache, Sprachgeschichte würden mir spontan einfallen)
Nicht seltsam, just die Studienpläne.

Benutzeravatar
upgrade
Germling
Beiträge: 83
Registriert: Do 14.Okt 2010, 6:36

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von upgrade » Sa 20.Apr 2013, 15:38

danke für die rasche antwort!
ich hoff dass ich die deutsch-steop nicht machen muss.. :)
Die mobile Infanterie hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin!

K013
55facher Bundeskanzler
Beiträge: 2113
Registriert: Do 09.Sep 2010, 11:45

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von K013 » Sa 20.Apr 2013, 15:46

Naja, Didaktik halt. Einführung in die dt. Philo hast ja schon gemacht, solltest anrechnen können, wobei ich mich zu wenig damit beschäftigt hab, um das zu garantieren, ob da nicht Unterschiede gemacht werden ;) Vielleicht kannst die Steop ja sogar ganz heimtückisch als normale LV im Interessensfach oder so im Master belegen? Naja, vielleicht blöde Idee, unnötiger Aufwand, außer Steop in deinem Zweitfach ist sehr schwer.
Auf der SPL-Seite sollten die Äquivalenzlisten sein, wobei dich das dann wohl vorerst wieder verwirrt, aber muss man durch im LA, und sich mittlerweile leider so einige Pläne und Listen nebeneinander legen ...

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von Oink » So 21.Apr 2013, 9:18

upgrade hat geschrieben:Ich möchte nach dem BA-Studium LA inskribieren und hoffe jemand hier kann ungefähr einschätzen wieviel und was ich vom BA für LA anrechnen lassen kann etc.
Es gäbe dann mal 2 BA. :lol: Beim 08er sind die LVen sehr gleich, beim 11er unterscheiden sie sich bissl. Grundsätzlich sollte alles gehen, mit Ausnahme aller Stunden aus den ECa. Da kommt´s drauf an, was Du gemacht hast. ;)

Den 1. Abschnitt wirst also fast haben. Aus´m 2. auch schon einiges. Die Bachelor-SE werden recht sicher auf die SEe des 2. Abschnitts anerkannt. Da fehlt Dir dann halt noch eins. Lehramtler machen 3 SEe. ;)

upgrade hat geschrieben:Wenn ich zudem noch das MA-Studium inskribiere und im parallelen LA voerst nur den Pädagogikteil und das Zweitfach absolviere (ca. in der MA-Zeit?), muss ich dann als Germanistik-MA beispielsweise Basis-LA-LVs nachholen??
Im fachdidaktischen Bereich sicher. Sonst ned. ;)

upgrade hat geschrieben:Das wär ziemlich seltsam.. :D
Frag mal bei der Historik-SPL nach. :lol: Dort gab´s den Fall, dass eine Frau Dr. das Lehramt nachholen wollte. Die dürfte theoretisch an Unis unterrichten. Aber man hat leider keine 1:1-LV für die StEOP gefunden und die hätte sie noch mal machen sollen.
:roll: :evil:
Da ist dann mal "wer Höherer" eingeschritten. :wink:

Vom BA zum LA sieht´s aber mitunter anders aus. Zitieren wirst ned nochmal lernen müssen, aber das eine oder andere sonst.

Benutzeravatar
_Claus_
Germling
Beiträge: 921
Registriert: Di 16.Feb 2010, 17:56
Wohnort: Wien

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von _Claus_ » So 21.Apr 2013, 15:24

Allerdings hat sie nur mit nem normalen Dr. ohne Pädagogische Ausbildung oder ähnliches immernoch keine Ahnung von säntlichen pädagogischen Dingen oder ähnlichem... da soll auch die Fr. Dr (Von mir aus kann die auch ne Habil haben...) mal schön die entsprechenden LVs machen...

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von Oink » Mo 22.Apr 2013, 10:06

_Claus_ hat geschrieben:... mal schön die entsprechenden LVs machen...
Wird´s eh. ;) Darum geht´s aber in der Einführungsvorlesung wohl eher weniger. :lol: Ausserdem soll die per (politischer) Definition dem Studierenden zeigen, ob man das richtige Fach gewählt hat. Und i denk, wenn man aan Dr.-Titel in einem Fach spazieren führt, weiß man, dass man das richtige Fach gewählt hat.

Und wegen den "entsprechenden LVen": an der Uni Studierende lehren dürfte sie - auch hinkünftige Lehrer unterrichten. Aber an die Schule darf´s ohne fachdidaktische Prüfungen ned. Ned wirklich ganz verständlich. Wie wohl natürlich ein AHS-Lehrer ned an einer Hauptschule oder ´nem Polytech. Lehrgang unterrichten darf. Von ´ner Volksschule ganz zu schweigen. :? 8) Alles mE ned sehr sinnig, aber gesetzeskonform.

Benutzeravatar
_Claus_
Germling
Beiträge: 921
Registriert: Di 16.Feb 2010, 17:56
Wohnort: Wien

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von _Claus_ » Mo 22.Apr 2013, 13:03

DAss es sinnig ist hat auch niemand behauptet :D Ich bin ja ohnehin dafür dass Uni Lehrende auch automatisch Didaktische AUsbildung haben/machen müssen wenn sie an der Uni unterrichten wollen... :P

rookie
Germling
Beiträge: 211
Registriert: Mo 22.Nov 2010, 20:59

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von rookie » Di 23.Apr 2013, 19:09

oh ja, da bin ich dabei - dann würde es sich vielleicht endlich zu allen herumsprechen, dass Vorlesung nicht heißt, dass vorgelesen werden muss

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von Oink » Mi 24.Apr 2013, 19:03

rookie hat geschrieben:..., dass vorgelesen werden muss
Aber kann. Nomen est omen. :-D

Gibt aber viele, die zu allem Vorlesung sagen, wenn sie Lehrveranstaltung meinen. :lol:

NatalieGerm
Germling
Beiträge: 134
Registriert: Mi 15.Sep 2010, 0:02

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von NatalieGerm » Mo 29.Apr 2013, 17:54

Ich werde nächstes Semester mit dem Bachelor fertig (hoffentlich) und würde gerne Lehramt studieren ... Meine Frage ist jetzt: ist es empfehlenswerter im nächsten Semester umzusteigen oder einfach das Lehramtsstudium zusätzlich zu inskribieren ? Ist es überhaupt erlaubt denn dann hätte ich ja mit dem Zweitfach quasi 3 Studiengänge?!?

K013
55facher Bundeskanzler
Beiträge: 2113
Registriert: Do 09.Sep 2010, 11:45

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von K013 » Mo 29.Apr 2013, 21:51

Zusätzlich inskribieren, musst du sowieso.
Es gibt kein Umsteigen, soweit ich weiß, nur ein Anrechnen von Leistungen aus dem Bachelorstudium ...
Und klar, du kannst theoretisch nahezu unbegrenzt Studien inskribieren.
Gibt natürlich vieles, das man beachten könnte bei solchen Vorhaben, also um detailliert zu planen, etc, je nach persönlichen Fakten und Details.

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von Oink » Di 30.Apr 2013, 5:38

Geschickter isses sicher umgekehrt. Vom Lehramt zum BA zu wechseln. ;)

Aber möglich ist alles. Umsteigen ist es aber tatsächlich keines. Dazuinskribieren isses. ;)

Umsteigen kann man nur von einem alten Studienplan in einen neuen folgenden. So wie´s ab morgen dann Diplomstudierende A 332, die noch nicht fertig sind, aber das Studium irgendwie beenden wollen, in den BA DP 2011 tun werden.

NatalieGerm
Germling
Beiträge: 134
Registriert: Mi 15.Sep 2010, 0:02

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von NatalieGerm » Di 30.Apr 2013, 19:24

vielen lieben dank für die tollen antworten! also inskribiere ich quasi nächstes semester deutsch LA und das zweitfach und lass mir dann beim herrn adis oder langer alles anrechnen was ich bis dahin habe? oder läuft das online ?

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von Oink » Do 02.Mai 2013, 15:55

NatalieGerm hat geschrieben:... beim herrn adis ...
:shock:

[-X

http://spl-germanistik.univie.ac.at/anerkennungen/

Text lesen, Formular ausfüllen, Text lesen - alles wissen. :wink:

Allenfalls zur Überprüfung zum "Herrn Adis". Ausgefülltes Formular mitnehmen (abspeichern uU kein Fehler) - wenn "er" noch was findet, das für Dich besser ist, "schmiert" er in Deinen Antrag rein und Du brauchst den nochmal. :wink:

NatalieGerm
Germling
Beiträge: 134
Registriert: Mi 15.Sep 2010, 0:02

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von NatalieGerm » Do 02.Mai 2013, 20:21

Oink-oink hat geschrieben:
NatalieGerm hat geschrieben:... beim herrn adis ...
:shock:

[-X

http://spl-germanistik.univie.ac.at/anerkennungen/

Text lesen, Formular ausfüllen, Text lesen - alles wissen. :wink:

Allenfalls zur Überprüfung zum "Herrn Adis". Ausgefülltes Formular mitnehmen (abspeichern uU kein Fehler) - wenn "er" noch was findet, das für Dich besser ist, "schmiert" er in Deinen Antrag rein und Du brauchst den nochmal. :wink:

VIELEN VIELEN DANK =D> :D

Baby
Neologismus
Beiträge: 12
Registriert: Mo 18.Mär 2013, 18:08

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von Baby » Mo 13.Mai 2013, 22:00

Hello,

ich schließe im Juni den Bachelor Biwi ab und möchte noch das Lehramt und den Master Deutsch studieren. Ist es in meinem Falle sinnvoller sich zuerst auf das Lehramt zu konzentrieren und dann auch den Master anrechnen zu lassen oder umgekehrt?

Lg
Nina

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von Oink » Mi 15.Mai 2013, 9:34

Ich empfehle idF immer zuerst das Lehramt, weil ein aussichtsreicher Job dahinter steht. 8) Ein allfälliges Doktorat könnte man auch als Mag. phil. im Lehramt anschließen. UU überlegenswert im Gegensatz zu einem zweiten Master.

Master Deutsch? Etwas schwerer zu erraten welcher, da die DP 3 verschiedene anbietet. ;) SPL-HP, Mein Studium, Bachelor/Master/EC kannst sie finden. ;)

Baby
Neologismus
Beiträge: 12
Registriert: Mo 18.Mär 2013, 18:08

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von Baby » Mi 15.Mai 2013, 21:03

Dankesehr für deine Antwort! Ist sehr lieb!

Ich tendiere auch dazu zuerst das Lehramt zu machen, ich meinte aber mit meiner Frage, wie es sinnvoller ist wegen Anrechnung. Wenn ich jetzt das Lehramt Deutsch mache, kann ich mir dann die VOen für den Master anrechnen lassen?
Ja ich weiß, dass es 3 Master Deutsch gibt. Ich tendiere zum Klassischen, weil ich mir da vermutlich am meisten anrechnen lassen kann... aber DaF wäre auch interessant...

Benutzeravatar
Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: Fertiger BA -> LA

Beitrag von Oink » Mi 15.Mai 2013, 21:13

Vom BA kommend, wirst im LA nimmer gar so viele VOen brauchen. ;) Solltest welche zusätzlich machen müssen, kannst die in den Master anerkennen lassen.

Im Master DP brauchste 4 VOen. Rest sind KOen, MAen, FKO, FS, MA-SE - alle pi und Seminarcharakter.

Im BA haste 2 SE-B gemacht, die Dir ins LA anerkannt werden. Brauchste also im Lehramt noch ein SE (KO in diesem Semester). Rest aus´m Master kannst schätzungsweise im Lehramt allerhöchstens für die Freien Wahlfachstd. (8 SSt.) gebrauchen. Ist aber mE vorderhand zuviel Mühe. Weil Du im Lehramt mal die fachdidaktischen LVen (3 SSt. im 1. Abschnitt, 10 SSt. im 2. Abschnitt) machen wirst müssen. Und die fachdidakt. SEe finden in keinem Master wirklich Anklang. Höchstens womöglich im MA DaF. Aber da bin ich mir ned sicher. Das müsstest mit der SPL, idF Dr. Faistauer, klären. Zum Herrn Adis brauchst mit dem Problem ned latschen - das weiß der sicher ned. 8)

Antworten

Zurück zu „Lehramtsstudium“