NEU: DAS NARRENSCHIFF IST MIT 24. MAI 2017 IN DEN MUSEUMSMODUS ÜBERGEGANGEN
Das heißt: Es sind keine Neuregistrierungen und Postings mehr möglich,
das Forum bleibt noch online zwecks Recherche- und Andachtszwecken.
Danke für deinen Besuch und weiterhin alles Gute ...

-> SPL (!) | -> VLVZ u:find SPL10 | -> Prüfungstermine | -> Fragensammlungen | -> ProfessorInnen | -> Oinks Tipps | -> Stammtisch?

Aktuelles:
- Für Vorlesungen ist keine Anmeldung vorgesehen (moodle zu Semesterbeginn über vlvz-Link anlegen)
- Auf der SPL Seite findet sich nun für Anliegen und Problemchen ein SPL-Kontaktformular.
- Das neue vlvz "u:find" ist online: u:find

Termine/Fristen:
Aufnahmeverfahren Lehramt
Allgemeine Zulassungsfristen
Das Studienjahr

KO 1848-1945 Sonnleitner SS 2008

Konversatorien (KO) zur Literaturgeschichte (1. und 2. Abschnitt) sowie die Vorlesung (vormals KO) zur Sprachgeschichte (1. Abschnitt)
Antworten
Naca
Germling
Beiträge: 61
Registriert: Di 28.Sep 2004, 14:01
Wohnort: Wien

KO 1848-1945 Sonnleitner SS 2008

Beitrag von Naca » Mi 11.Jun 2008, 9:33

Hi liebe Kollegen!

Ich hoffe, jemand aus dem KO liest das hier. Ich brauche Hilfe!!
Ich hab zwei Mal gefehlt und wuesste jetzt gern ein paar Sachen! Leider hat er uns die Mailliste nicht freigeschalten im Anmeldesystem!

Leseliste:
Was genau wurde jetzt gestrichen?
Was bedeutet das "(A)"?? Bedeutet das Auszug?? Wenn ja, was fuer ein Auszug?
Hat Sonnleitner ausser den paar Zetteln in der ersten Stunde noch irgendwann mal was ausgeteilt?

VIELEN DANK im Voraus

lg

Benutzeravatar
samantha
Germling
Beiträge: 194
Registriert: Mi 31.Okt 2007, 17:52
Wohnort: 1200 Wien

Beitrag von samantha » Di 17.Jun 2008, 12:28

Hallo Naca!

Die Fragen hab ich dir ja schon per PN beantwortet... aber ich hab noch einige Fragen an die Allgemeinheit und ich hoff, sie werden rechtzeitig beantwortet...

Wie prüft der Sonnleitner bei mündlichen Prüfungen? Was hat das Buch "Romeo und Julia auf dem Dorfe" mit der protestantischen Kirche zutun (hab den Zusammenhang nicht ganz kapiert und auch nicht viel darüber in meinen Mitschriften stehen)? Kommt man bei einer mündlichen Prüfung auch durch, wenn man nicht alle Werke gelesen hat (da die Leseliste ja echt unendlich lang is)? Fragen über Fragen :-D BITTE HELFT MIR!!

Liebe Grüße

Naca
Germling
Beiträge: 61
Registriert: Di 28.Sep 2004, 14:01
Wohnort: Wien

Beitrag von Naca » Mo 30.Jun 2008, 20:12

hey,
ichschreibe ziemlich spaet und deswegen weiss ich nciht ob es hilft
aber
der zusamenhang ist der, dass es in der protestantschen kirche sehr wichtig war sich oekonomisch selbst erhalten zu koennen und das konnten die zwei nicht mehr, genau wie ihre eltern auch nicht, und deswegen haben sie den freitod gewaehlt

Antworten

Zurück zu „Konversatorien zur Literaturgeschichte und Vorlesung zur Sprachgeschichte“