NEU: DAS NARRENSCHIFF IST MIT 24. MAI 2017 IN DEN MUSEUMSMODUS ÜBERGEGANGEN
Das heißt: Es sind keine Neuregistrierungen und Postings mehr möglich,
das Forum bleibt noch online zwecks Recherche- und Andachtszwecken.
Danke für deinen Besuch und weiterhin alles Gute ...

-> SPL (!) | -> VLVZ u:find SPL10 | -> Prüfungstermine | -> Fragensammlungen | -> ProfessorInnen | -> Oinks Tipps | -> Stammtisch?

Aktuelles:
- Für Vorlesungen ist keine Anmeldung vorgesehen (moodle zu Semesterbeginn über vlvz-Link anlegen)
- Auf der SPL Seite findet sich nun für Anliegen und Problemchen ein SPL-Kontaktformular.
- Das neue vlvz "u:find" ist online: u:find

Termine/Fristen:
Aufnahmeverfahren Lehramt
Allgemeine Zulassungsfristen
Das Studienjahr

Primär-oder Sekundärliteratur??

"Ist der Dativ dem Genetiv sein Tod?" und "Wie zitier ich das?"
Antworten
midnightgirl
Germling
Beiträge: 99
Registriert: Fr 11.Jul 2008, 0:13

Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von midnightgirl » Fr 13.Aug 2010, 13:39

Bitte um Hilfe: Prinzipiell sind Rezensionen zu Büchern doch Sekundärliteratur. Wenn ich aber eine Proseminararbeit über Rezensionen schreib - werden sie dann zu Primärliteratur? Und wenn ja: Wie benenne ich dann das Werk, über das die Rezensionen geschrieben wurden, das ja eigentlich Primärliteratur ist/war???

midnightgirl
Germling
Beiträge: 99
Registriert: Fr 11.Jul 2008, 0:13

Re: Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von midnightgirl » Di 31.Aug 2010, 11:46

weiß das denn niemand?????? :(

Benutzeravatar
scalogna
Sommerfrischlerin
Beiträge: 132
Registriert: Mi 19.Mai 2010, 19:00

Re: Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von scalogna » Di 31.Aug 2010, 19:09

Ich würde in dem Fall beides ("eigentliche" Primärliteratur + Rezensionen) unter Primärliteratur aufführen. Bin mir aber auch nicht so 100% sicher.

Benutzeravatar
omsk
ordentlicher hörer
Beiträge: 817
Registriert: Di 25.Sep 2007, 11:09

Re: Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von omsk » Mi 01.Sep 2010, 7:24

zitierst du aus der rezensierten werken? wenn nein, würd ich mir eine aufteilung sparen. wenn ja, würde ich in "Rezensierte Werke", "Rezensionen" und allenfalls "Weitere Sekundärliteratur" aufteilen.

Benutzeravatar
nathana
gremling
Beiträge: 673
Registriert: Di 13.Mär 2007, 22:49

Re: Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von nathana » Sa 05.Jan 2013, 18:34

da hab ich auch eine frage dazu, die ich eigentlich schon beantworten können müsste, aber selbst alte hasen lernen ja nie aus ...
also: das dramolett, das ich in meiner dipl.arbeit analysiere, gehört natürlich zur primärliteratur. nun zitiere ich auch aus anderen belletristischen - "literarischen" - werken (z. b. aus shakespeare) - diese gehören ebenso zur primärliteratur. soll ich nun im literaturverzeichnis eine unterscheidung zwischen dem "analysierten" werk und denen, die einfach nur "beiwerk" sind, treffen? und wenn ja, wie?
in the garden i did no crime.

sigrun
Neologismus
Beiträge: 34
Registriert: Mo 08.Okt 2012, 18:03

Re: Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von sigrun » Sa 05.Jan 2013, 19:02

@nathana: Ich würde die Literatur in Primärliteratur, Quellenliteratur (da hätte dann der gute Shakespeare Platz) und Sekundärliteratur aufspalten. So mach ich es bei meiner Diplomarbeit auch.

Viel Glück!

Benutzeravatar
nathana
gremling
Beiträge: 673
Registriert: Di 13.Mär 2007, 22:49

Re: Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von nathana » Sa 05.Jan 2013, 19:11

das klingt nach einem guten plan :) dir auch viel glück und vielen dank!
in the garden i did no crime.

Benutzeravatar
emu
Lakritzesser
Beiträge: 2275
Registriert: So 10.Sep 2006, 20:18
Wohnort: Am Puls der Zeit
Kontaktdaten:

Re: Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von emu » So 06.Jan 2013, 10:04

Die Unterscheidung in Primär- und Sekundärliteratur ist ohnehin spätestens seit dem Poststrukturalismus nicht mehr aufrechtzuerhalten.
Alle Angaben ohne Gewähr. Quod non est in actis, non est in mundo. Freundlichkeit hilft.
Dankbarkeit ist keine wissenschaftliche Kategorie. Mundus vult decipi. Trotzdem nicht gemein sein zu den Menschen.

Benutzeravatar
nathana
gremling
Beiträge: 673
Registriert: Di 13.Mär 2007, 22:49

Re: Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von nathana » So 06.Jan 2013, 18:25

deshalb schrieb meine betreuerin wohl auf antwort auf diese frage auch:
"das kann man halten, wie man will, ich mach die unterscheidung nicht immer, für dipl.arbeiten könnte man literarische texte von sek. und theorietexen unterscheiden, muss man aber nicht. also von mir aus einfach alles alphabetisch."
auch gut :)
in the garden i did no crime.

Benutzeravatar
omsk
ordentlicher hörer
Beiträge: 817
Registriert: Di 25.Sep 2007, 11:09

Re: Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von omsk » Mo 07.Jan 2013, 19:53

was einem insbesondere bei altgermanistischen arbeiten begegnet, ist die unterteilung in primärliteratur, andere literatur und forschungsliteratur. wenn du etwa über den höfischen roman schreibst, kannst du erec und parzival unter primärliteratur, doderers letztes abenteuer oder muschgs roten ritter unter "andere literatur" anführen.

Benutzeravatar
nathana
gremling
Beiträge: 673
Registriert: Di 13.Mär 2007, 22:49

Re: Primär-oder Sekundärliteratur??

Beitrag von nathana » Mo 07.Jan 2013, 22:09

danke für den tipp, omsk! :)
in the garden i did no crime.

Antworten

Zurück zu „Fachliche Diskussionen und Fragen“