NEU: DAS NARRENSCHIFF IST MIT 24. MAI 2017 IN DEN MUSEUMSMODUS ÜBERGEGANGEN
Das heißt: Es sind keine Neuregistrierungen und Postings mehr möglich,
das Forum bleibt noch online zwecks Recherche- und Andachtszwecken.
Danke für deinen Besuch und weiterhin alles Gute ...

-> SPL (!) | -> VLVZ u:find SPL10 | -> Prüfungstermine | -> Fragensammlungen | -> ProfessorInnen | -> Oinks Tipps | -> Stammtisch?

Aktuelles:
- Für Vorlesungen ist keine Anmeldung vorgesehen (moodle zu Semesterbeginn über vlvz-Link anlegen)
- Auf der SPL Seite findet sich nun für Anliegen und Problemchen ein SPL-Kontaktformular.
- Das neue vlvz "u:find" ist online: u:find

Termine/Fristen:
Aufnahmeverfahren Lehramt
Allgemeine Zulassungsfristen
Das Studienjahr

M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Alles zum Studium und zum Studienalltag
Antworten
Littleaffenbaby
Germling
Beiträge: 53
Registriert: Mi 15.Mai 2013, 10:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von Littleaffenbaby » Do 19.Sep 2013, 12:39

Hallo!
Ich plane gerade mein erstes Semester und habe dazu ein paar Fragen:

1. ich kann die VO Texte, Medien Institutionen nicht besuchen (oder max. 2x)- schafft man das nur mit Skripten zu lernen?

2. Es gibt im Curriculum ja unter M-03,5 Aufbau Ergänzungen 3 Vorlesungen frei wählbar.
Ich dachte, neben den 3 Steops mache ich noch eine VL NDL und ev noch eine 2. VL. Sind das spezielle Vorlesungen unter M-03,5 oder kann ich da auch eine nehmen, die ziemlich am Anfang im VLVZ stehen? (sry es ist schwer zu erklären, wenn mans nicht herzeigen kann)

3. (ist aber nicht so wichtig... ;)
Meint ihr reichen die 3 Steops und 1VL? ist eine 2. VL schaffbar? (zur Info: ich studiere noch Schauspiel, also Deutsch ist nicht mein einziges Studium)

Ich hoffe, ihr versteht was ich meine!

Liebe Grüße!

Littleaffenbaby
Germling
Beiträge: 53
Registriert: Mi 15.Mai 2013, 10:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von Littleaffenbaby » Do 19.Sep 2013, 12:54

Ah ich hab gerade gesehen, dass weiter unten im VLVZ genau die selben VOs stehen wie vorher oben, also sollte ich mich wohl der Reihe nach ans VLVZ halten ;)
Eine kurze Frage noch: VO Literaturwissenschaften I+II
die muss man nicht machen oder? Kann man auch nur I machen? Aber das ist wsl so gemeint, dass man sich dann eher darauf seinen Schwerpunkt legt oder?

Danke schonmal! :)
Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei: http://abenteuer-schauspielschule.blogspot.co.at

K013
55facher Bundeskanzler
Beiträge: 2113
Registriert: Do 09.Sep 2010, 11:45

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von K013 » Do 19.Sep 2013, 13:34

Ja, einfach ans VLVZ halten. Aber evtl. schon angelehnt an das vom LA?
@LG
Würde bedeuten dort brauchst du noch die Literaturgeschichte VOs.
Im BA nicht, kann man die beliebig besuchen, bedeutet auch nichts mit Schwerpunkt, etc, Reihenfolge ist egal, sind im BA normale VOs. Sind vielmehr einfach interessant und gute basic wenn man selbst noch nicht so belesen ist (wenn schon, hat man fast alle Bücher schon gelesen, was auch kein Fehler ist, und bekommt noch bisserl Background dazu ;) ). Meist auch gute, nette Profs, also eh gemütlich. (Im Idealfall liest man halt schon viel, aber das ist eh fein aus meiner Sicht)

Ja VOen sinds meist dieselben, also einfach ganz nach Interesse (und evlt. Zeitplan) was machen, da muss man nicht viel beachten, im Zweifelsfall natürlich an VLVZ halten, da sind alle Studienplanpunkte richtig befüllt.

@TMI
geht auch ohne Besuch, mitunter vielleicht mehr Aufwand für wirklich gute Note, aber mit passabler ohne Probleme. Je nach Profs gibt es gute Unterlagen wie z.b. ausführliche Folien von der VO und evtl. nen Reader (der aber teils nicht zwingend notwendig ist)

@ M-03,5 hast du eh schon gesehen, dass es immer die gleichen sind, dürft klar sein.

@ Anzahl
Reicht schon, zuerst wirklich einfach auf Steops konzentrieren, aber kannst dich auf Verdacht und für evtl. Infos/Unterlagen bei noch mehr anmelden (geht auch noch im Oktober, bis Ende Nachfrist) und dann je nach Lust und Laune wo hinschauen. 2 dazu sind schon schaffbar (ohne zu Wissen wieviel Zeit genau für anderes bei dir draufgeht, im ersten Semester darf man es auch gemütlich angehen, kein Stress). Es gibt unterm Semester in VOs ja nicht so viel zwingend zu tun, meist nur gemütlich paar spannende Bücher lesen, erst vor Prfg.Termin (Ende Jänner, Anfang März, Ende Juni) dann gewisser individueller Lernaufwand. (Die guten Vorsätze unterm Semester mitzulernen, Skript zu erstellen, bleibt fast immer auf der Strecke, selbst bei den Engagiertesten ;) ).
Etwas aufwendiger ist evtl. nur die GemSpraWi, die aber gut wäre bereits zu erledigen.
Und auch wenn ich es nicht empfehle (weil fad, nur ECTS-Denken und lerntechnisch nicht sinnvoll, bringt einem selber langfristig nichts), aber sehr viele lernen dann einfach wirklich erst im Februar oder Ende Jänner auf irgendwelche (teils mehrere, kurzfristig entschieden ohne sich davor um sie zu kümmern) VO-Prfgen mit Mitschriften ... (Was man ja auch ruhig darf, oft bei zumindest einigen notwendig ist, wenn man Zweitstudium hat, arbeiten muss, etc).
Im Grunde gehst du später automatisch neben Pflicht hauptsächlich dorthin, wo es dir Spaß macht, was du thematisch ziemlich spannend findest, Profs sympathisch, Studienkollegen dabei, etc. Ist ja auch das tolle an der Germ, dass man diesbezüglich viel Auswahl hat.
Aja, und nicht erschrecken, wenn die ersten 2 Wochen überall überfüllt ist, da schauen viele einfach mal hin, auch zwecks Prfg.-modalitäten und für VO-Auswahl, etc. Das legt sich dann und es wird gemütlich.

Littleaffenbaby
Germling
Beiträge: 53
Registriert: Mi 15.Mai 2013, 10:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von Littleaffenbaby » Do 19.Sep 2013, 13:44

Mein Retter in der Not schon wieder! ;)

Danke für deine lieben Antworten!
Im 1. Abschnitt ist eh fast alles fürs LA zu verwenden, lieb, dass du daran denkst! :) Da achte ich auch drauf.

Hast du erfahrung mit der 100049 VO Neuere dt. Lit.: Translationen von Stoffen, Themen und Motiven i. d. Lit. f. Kinder & Jugendliche
Das passt nämlich super in meinem Zeitplan und klingt mega interessant! :) Und brauch ich nicht sowieso etwas, was mit Kinder und Jugendlit. zu tun hat?
Zur Auswahl stünden noch (wg zeitplan ;) ): die VO Neuere deutsche Literatur: Wiener Komödie im 18. Jahrhundert, Neuere deutsche Literatur: Aisthesis. - Wahrnehmung und Einbildungskraft vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert und Neuere deutsche Literatur: Vom Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart - Geschichte der deutschen Literatur.
Da klingt für mich eig die Kinder u Jugend am interessantesten. Hast du Erfahrung mit den anderen?

Oh viel lesen klingt super gut!!!!! :) :) :) Da schau ich, dass ich die VOs wenn sichs ausgeht irgendwann unterbringe :)

Ja wenn ich Die Steops mache und eine VL hab ich 22 ECTS, dh das 2. Sem. dann die restlichen 8. (Stipendium)
Latein mach ich vl erst nächstes Jahr, wenn ich auf Lehramt umsteige.

Stundenplan an der Schauspielschule ist übrigens nicht so voll wie gedacht- passt mir sehr gut :)
Also ich hoffe, ich schaffe es schon immer mitzulernen, es ist schon mega wichtig, dass ich alle Prüfungen schaffe. Aber mal sehen. Bin auf jeden Fall motiviert und soooooo aufgeregt auf mein neues Leben! :)
Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei: http://abenteuer-schauspielschule.blogspot.co.at

K013
55facher Bundeskanzler
Beiträge: 2113
Registriert: Do 09.Sep 2010, 11:45

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von K013 » Do 19.Sep 2013, 14:13

KJL ist normalerweise einfach was man hört, RVen ja meist generell nicht so arg, habe ich aber keine praktische Erfahrung, nicht mein Gebiet. Aber Kriegleder, der ja auch dabei ist, ist immer toll.

Ebenso Egger mit Aisthesis, insbesondere wenn man auch etwas für philosophische Sprache in Betrachtung übrig hat. War in ihren VOen immer sehr gerne, habe ich letztes Semester vermisst, schönes Donnerstagabend Programm. Bücherliste toll, Vortrag interessant, auch mit bisserl Witz. Prüfungsfragen klingen evtl. heftig, aber letztlich will sie nichts anderes, als was sie in VO so zu Büchern gesagt hat und benotet äußerst nett wenn man genug schreibt. Zu ihr gabs auch oft gute Mitschriften bei IG. Aber ist natürlich Geschmackssache, bzgl. Thema/Büchern.

Sonnleitner (Wiener Komödie) find ich auch toll, ebenfalls nette, sehr offene Prüfungsfragen.
Zeman ist einer der wenigen Profs, dem ich persönlich eher ablehnend gegenüber stehe.

Schaffen ist in NDL-VOs meist nicht das Thema, eher ob man auch wirklich den 1er bekommt. Bzw. kommt es da drauf an in welchem Bekanntenkreis man sich bewegt, man hört auch ganz anderes... Und gibt zudem Profs bei denen eher erst der 2er die gute Note ist, aber nicht so oft, bei den komischen dafdaz-MCs aber auch.
Gilt allerdings nicht wirklich für Steops (und in meinem Fall auch bei SpraWi, ehrlich gesagt), da gibts manche pingelige Details, da darf man sich ausnahmsweise völlig ruhigen Gewissens mit durchkommen und notfalls 3ern begnügen. Letztlich kommts natürlich wirklich auf den jeweiligen (Lern-)Typ drauf an und für was man Vorlieben und Talente besitzt. Aber groß verkopfen muss man sich nicht (wenn auch für manche schwer zu verhindern, inkl. me), aber man sollte Studium einfach genießen und Freude dran haben.

Viel Spaß :)

Littleaffenbaby
Germling
Beiträge: 53
Registriert: Mi 15.Mai 2013, 10:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von Littleaffenbaby » Do 19.Sep 2013, 15:16

Ich glaube, ich mache die KJL, brauche ich ja eh auch für Lehramt :)

Cool deine Meinung zu lesen, sehr interessant und aufschlussreich.
in 2 wochen weiß ich ja, wie es ist :)

vielleicht lasse ich latein eh außen vor.

beim umstieg auf LA gewinne ich ein jahr dazu, weil mir die punkte anerkannt werden, dh ich hab dann für ca 5ects ein ganzes jahr zeit! :D werd ich nicht ausnutzen, aber gut einen puffer zu haben.
Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei: http://abenteuer-schauspielschule.blogspot.co.at

Littleaffenbaby
Germling
Beiträge: 53
Registriert: Mi 15.Mai 2013, 10:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von Littleaffenbaby » Fr 20.Sep 2013, 23:01

Jetzt hab ich doch noch eine Frage zu diesen VOs ausm 3. Modul.
Ich bin nämlich gerade auf der Germ. Seite darauf gestoßen:

Wenn Sie sich nicht anmelden können ...

- kann es daran liegen, dass Sie die Voraussetzungen nicht erfüllen.
Voraussetzungen für Bachelorstudierende (Version 2008) sind:

Für das 3. und 5. Modul müssen Sie Modul 1 und 2 erfolgreich absolviert haben
Für Modul 4 müssen Sie das Modul 3 erfolgreich absolviert haben.
Beachten Sie auch das Kapitel mit der Studienplanpunktzuordnung!

Betrifft das nur den alten Bachelor? Kann ich also neben der Steop 2 VOs zu NDL machen u mir die eine als modul 1 u die andere als modul 3 anrechnen lassen?
Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei: http://abenteuer-schauspielschule.blogspot.co.at

Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von Oink » Sa 21.Sep 2013, 6:39

Littleaffenbaby hat geschrieben:Betrifft das nur den alten Bachelor? Kann ich also neben der Steop 2 VOs zu NDL machen u mir die eine als modul 1 u die andere als modul 3 anrechnen lassen?
Der Bachelor 2008 der vor dem Doppelpunkt steht, gilt gemeinhin als "der alte". ;)

Im Bachelor 2011 gelten andere Vorbedingungen und da sieht das Modul 3.5 auch anders aus. 8)

Im Bachelor 2011 sieht es so aus:
Modul 1 (StEOP) braucht man, um die Module danach absolvieren zu können.

Innerhalb des Moduls 3.1 braucht man Mhd bevor man das PS ÄdL macht.
Vorm Modul 3.3 braucht man 2.2 komplett absolviert.

Vor Modul 4.X braucht man das Modul 3.X mit gleicher Zahl (also zB 3.1 vor 4.1).

Und zwar jeweils immer "komplett", dh ned nur absolviert, sondern die Noten beim richtigen Studienplanpunkt eingetragen - sonst geht mal exakt nix, weil das System den SPP ned findet.
___

Wie man im Bachelor 2011 vorgehen sollte, findet sich auf der SPL-HP unter "Mein Studium - StEOP und was noch?" recht gut beschrieben - finde ich. ;) Ich bin aber für Änderungsvorschläge offen. 8)

Littleaffenbaby
Germling
Beiträge: 53
Registriert: Mi 15.Mai 2013, 10:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von Littleaffenbaby » Sa 21.Sep 2013, 9:49

unter dem Steop was nun steht aber weiter:
http://spl-germanistik.univie.ac.at/mei ... -was-noch/

Sie können nur die StEOP tatsächlich anmelden.
Sie können sich allerdings in Vorlesungen (VO) reinsetzen, zuhören, mitschreiben und diese anlegen (siehe oben).

Wenn Sie nach ca. 2 Monaten die StEOP-Prüfungen positiv absolvieren, können Sie am Semesterende die VOen zur Prüfung anmelden.

VOen sind nicht prüfungsimmanent, dh man kann, muss aber nicht drin sitzen. Die Prüfung allein entscheidet über die Note.

Der "Fahrplan" könnte sein:

180 ECTS hat der Bachelor Deutsche Philologie. 6 Semester sind dafür veranschlagt.

180 ECTS : 6 Semester = 30 ECTS/Semester

Die StEOP hat 18 ECTS.
VOen an der Germanistik in der Regel 4 ECTS. Mit 3 VO-Prüfungen zusätzlich nach der StEOP hätte man die 30 ECTS erfüllt.

Möglich sind da:
eine VO aus einem der 4 Fachgebiete (ÄdL, NdL, Sprachwiss. oder DaF) für Modul 2.1
die VO Germanistische Sprachwiss. für Modul 2.2
die VO DaF für Modul 3.4
bis zu 3 VOen aus einem der 4 Fachgebiete (ÄdL, NdL, Sprachwiss. oder DaF) für Modul 3.5 (das können 3 gleiche sein oder 3 unterschiedliche oder 2 gleiche und eine andere - völlig egal)

Also hier wird gesagt, ich kann doch schon ALLE VOs machen, die ich im Laufe des Studiums brauche!
Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei: http://abenteuer-schauspielschule.blogspot.co.at

Benutzeravatar
Philipp8
Germling
Beiträge: 509
Registriert: Mi 14.Sep 2011, 11:11

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von Philipp8 » Sa 21.Sep 2013, 10:43

Oink-oink hat dir oben das Modul "Aufbau" erklärt - der Aufbau besteht aus UE und PS (Ausnahme 3.4 die VO Grundlagen des DaF/DaZ und 3.5) und dafür gibt es bestimmte Voraussetzungen, die Oink-oink oben beschrieben hat. Du machst also mal die STEOP und wenn du die im Dezember schaffst, kannst du Ende Jänner so viele Vorlesungsprüfungen machen, wie du willst / brauchst. ;-)

Littleaffenbaby
Germling
Beiträge: 53
Registriert: Mi 15.Mai 2013, 10:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von Littleaffenbaby » Sa 21.Sep 2013, 10:53

Ja sry die ganze Liste hat mich gerade verwirrt, weil ich dachte, ich darf die VOs aus 3.5 nicht machen.

Also alles roger, ich darf neben den Steops VOs machen, für eine geb ich an 2.1 und die anderen beiden 3.5 :)

danke!
Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei: http://abenteuer-schauspielschule.blogspot.co.at

Oink
Referent der SSS DP
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 17.Sep 2012, 18:34
Wohnort: 1010 Wien :o)
Kontaktdaten:

Re: M-03,5 Aufbau Ergänzungen

Beitrag von Oink » Sa 21.Sep 2013, 17:36

Littleaffenbaby hat geschrieben:..., doch schon ...
Ich hoffe ned, dass Du aus meinen Postings was anderes rausgelesen hättest. 8)

Die von Dir oben reinkopierte Erklärung von der SPL-HP hab ich selbst verfasst, weil es relativ verwirrend ist, was man nu darf und was nix bringt, wenn man mit dem Studium beginnt.

Die SPL-HP soll ja "Helferlein für Studierende" sein. ;)

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Studium“