NEU: DAS NARRENSCHIFF IST MIT 24. MAI 2017 IN DEN MUSEUMSMODUS ÜBERGEGANGEN
Das heißt: Es sind keine Neuregistrierungen und Postings mehr möglich,
das Forum bleibt noch online zwecks Recherche- und Andachtszwecken.
Danke für deinen Besuch und weiterhin alles Gute ...

-> SPL (!) | -> VLVZ u:find SPL10 | -> Prüfungstermine | -> Fragensammlungen | -> ProfessorInnen | -> Oinks Tipps | -> Stammtisch?

Aktuelles:
- Für Vorlesungen ist keine Anmeldung vorgesehen (moodle zu Semesterbeginn über vlvz-Link anlegen)
- Auf der SPL Seite findet sich nun für Anliegen und Problemchen ein SPL-Kontaktformular.
- Das neue vlvz "u:find" ist online: u:find

Termine/Fristen:
Aufnahmeverfahren Lehramt
Allgemeine Zulassungsfristen
Das Studienjahr

Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Alles zum Studium und zum Studienalltag
Antworten
cee
Neologismus
Beiträge: 14
Registriert: Mo 22.Dez 2008, 11:11
Kontaktdaten:

Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von cee » Mo 22.Dez 2008, 11:20

Hallo,

ich möchte gerne mit Ende dieses Semesters den ersten Studienabschnitt einreichen, sodass ich dann im Sommersemester mit dem 2. Abschnitt beginnen kann. Bis wann muss denn das Formular eingereicht sein? Mir fehlt nämlich für den 1. Abschnitt noch ein PS, das ich gerade absolviere. D.h. bis wann muss ich meine PS-Arbeit abgegeben und benotet haben, dass ich im SS im 2. Abschnitt bin?

Vielen lieben Dank für die Hilfe! :D

In-sei-da

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von In-sei-da » Mo 22.Dez 2008, 14:13

30.4. Ende der Nachfrist. Je eher desto gut, weil siechara! :wink:

Benutzeravatar
gedankenreich
Schwärmerin
Beiträge: 1089
Registriert: So 10.Sep 2006, 11:17
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von gedankenreich » Mo 22.Dez 2008, 20:32

gilt diese frist auch für die familienbeihilfe?
you lose yourself in this dead world.
you think you're living in your dream,
but there's nothing in it.
you're feeling nothing. nothing.
you seem complacent but there is nothing there.

Benutzeravatar
Duplica
Germling
Beiträge: 988
Registriert: Do 09.Sep 2004, 8:16
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von Duplica » Di 23.Dez 2008, 12:20

du brauchst diese bestätigung des abschnitts spätestens wenn du ein seminar besuchen willst, dh in der ersten einheit.
ich hatte das auch so ähnlich wie du und habe dann meine arbeiten (2 waren es) beide ende feb abgegeben. als ich die note hatte, war ich gleich einreichen ^^
"Man sollte entweder ein Kunstwerk sein, oder eines tragen." (Oscar Wilde)

Was ich so alles lese

In-sei-da

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von In-sei-da » Di 23.Dez 2008, 12:52

gedankenreich hat geschrieben:gilt diese frist auch für die familienbeihilfe?
Keine Ahnung. Das erfährst bei der Beihilfen auszahlenden Stelle. Und weil das fast jede Stelle anders handhabt :roll: , . . .

Duplica hat geschrieben:du brauchst diese bestätigung des abschnitts spätestens wenn du ein seminar besuchen willst, dh in der ersten einheit.
Das ist aber von Lehrendem zu Lehrendem unterschiedlich. Manche lassen sich sicher auch vertrösten, wenn man ihnen darlegt, warum man die Bestätigung noch nicht hat und geben sich mit einem allfälligen Nachreichen dieser nach der Nachfrist zufrieden. :wink:

Benutzeravatar
trillian
Germling
Beiträge: 304
Registriert: So 03.Sep 2006, 19:57
Wohnort: zwischen Traum und Wirklichkeit.
Kontaktdaten:

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von trillian » Di 23.Dez 2008, 22:55

In-sei-da hat geschrieben:
gedankenreich hat geschrieben:gilt diese frist auch für die familienbeihilfe?
Keine Ahnung. Das erfährst bei der Beihilfen auszahlenden Stelle. Und weil das fast jede Stelle anders handhabt :roll: , . . .

also soweit ich mich erinnern kann, hab ich mit 1. februar (oder märz?) temporär meine verloren, weil ich den abschnitt noch nicht eingereicht hatte, habs dann nachträglich aber bekommen... thread müsste hier eh irgendwo herumgeistern... im prinzip ists kein problem für die, und wenn die lehrenden im SE ok sind, kannst auch mal schnell im märz fertigschreiben oder so (meiner rein empirischen erfahrung nach).
Make coffee, not war.

Benutzeravatar
gedankenreich
Schwärmerin
Beiträge: 1089
Registriert: So 10.Sep 2006, 11:17
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von gedankenreich » Mi 24.Dez 2008, 9:53

ich hab angerufen, aber die konnten mir auch nicht wirklich weiterhelfen gg
erst hieß es: "das kommt drauf an, wer das dann bearbeitet."
und als ich meinte: "also ist das reine glückssache :D" wurde mir natürlich wieder widersprochen ;)

ich schau einfach, dass ich bis 31.1. alles hab.. aber diese regelung ist doch echt mal zum kotzen. wenn alle prüfungen in der letzten jännerwoche sind - wie soll man das machen!?
you lose yourself in this dead world.
you think you're living in your dream,
but there's nothing in it.
you're feeling nothing. nothing.
you seem complacent but there is nothing there.

Benutzeravatar
Somnifex
Germling
Beiträge: 326
Registriert: Do 07.Sep 2006, 10:40

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von Somnifex » Mi 24.Dez 2008, 17:19

Ich hab dasselbe vor wie du, mach mir aber hauptsächlich Sorgen bzgl. Studiengebühren, da ich momentan im 5. Semester bin.
Hoffentlich merken die rechtzeitig, dass ich ihnen nichts schuldig bin fürs SS 09.

cee
Neologismus
Beiträge: 14
Registriert: Mo 22.Dez 2008, 11:11
Kontaktdaten:

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von cee » So 28.Dez 2008, 11:37

Danke schön für die Hilfe!
Ich bin auch schon im 5. Semester und hoffe jetzt mal, dass es reicht, wenn ich meine Note Ende Februar bekomme und dann alles einreiche. Dass ich die Arbeit vorher fertig kriege ist zu bezweifeln, vor allem weil ich auch noch eine für Kunstgeschichte zu schreiben habe. :?

cee
Neologismus
Beiträge: 14
Registriert: Mo 22.Dez 2008, 11:11
Kontaktdaten:

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von cee » Mo 23.Feb 2009, 22:46

Tja, die zuständige Familienbeihilfestelle meint, ich müsste das Diplomzeugnis für den 1. Abschnitt noch im März bei ihnen einreichen - ansonsten gibt's keine Familienbeihilfe...

1. Frage: Weiß jemand, wie lange es ungefähr dauert bis ich nach dem Einreichen das Diplomzeugnis bekomme und damit zu den Familienbeihilfemenschen gehen kann?

2. Angenommen, ich schaffe es nicht bis Ende März... was nicht so unwahrscheinlich ist... bekomme ich dann nur dieses Semester keine Fambeihilfe oder nie wieder oder krieg ich sie nachgezahlt wenn das Zeugnis da ist...?

Ich habe jetzt also bis Ende März Zeit eine komplette Arbeit zu schreiben, sie abzugeben und benoten zu lassen, danach den 1. Abschnitt einzureichen und damit dann meine Fambeihilfe zurückzuerobern... :shock:

Hoffe, bei euch isses nicht so stressig.
Liebe Grüße!

Benutzeravatar
emu
Lakritzesser
Beiträge: 2275
Registriert: So 10.Sep 2006, 20:18
Wohnort: Am Puls der Zeit
Kontaktdaten:

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von emu » Mo 23.Feb 2009, 22:58

cee hat geschrieben:1. Frage: Weiß jemand, wie lange es ungefähr dauert bis ich nach dem Einreichen das Diplomzeugnis bekomme und damit zu den Familienbeihilfemenschen gehen kann?
»Schätze mal, dass es so wie alles andere auch zwischen 5 Tagen und 8 Wochen dauert und in der Regel halt 2-3 Wochen.« (In-sei-da)
cee hat geschrieben:2. Angenommen, ich schaffe es nicht bis Ende März... was nicht so unwahrscheinlich ist... bekomme ich dann nur dieses Semester keine Fambeihilfe oder nie wieder oder krieg ich sie nachgezahlt wenn das Zeugnis da ist...?
Es zählt das letzte Prüfungsdatum. Spätestens ab diesem Zeitpunkt bekommst du die Familienbeihilfe bei Einhaltung der Altersgrenzen wieder, allerdings streicht das Finanzamt gerne auf Verdacht und erstattet den Betrag erst im Folgemonat.
Alle Angaben ohne Gewähr. Quod non est in actis, non est in mundo. Freundlichkeit hilft.
Dankbarkeit ist keine wissenschaftliche Kategorie. Mundus vult decipi. Trotzdem nicht gemein sein zu den Menschen.

In-sei-da

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von In-sei-da » Di 24.Feb 2009, 9:40

emu hat geschrieben:»Schätze mal, dass es so wie alles andere auch zwischen 5 Tagen und 8 Wochen dauert und in der Regel halt 2-3 Wochen.« (In-sei-da)
:-D

Man kann beim Finanzamt nachfragen, ob der gestempelte Prüfungspass in Verbindung mit einer gesondert zu erstellenden Bestätigung von uns vielleicht ausreicht, um den Nachweis für den 1. Studienabschnitt zu erbringen. Da kommt´s aber wahrscheinlich auch auf den jeweiligen Bearbeiter drauf an, ob das zugelassen wird. :| :roll:

Benutzeravatar
Somnifex
Germling
Beiträge: 326
Registriert: Do 07.Sep 2006, 10:40

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von Somnifex » Di 24.Feb 2009, 11:18

Herr Langer hat mir beim Einreichen des Prüfungspasses auch noch eine Extrabestätigung ausgestellt.

Da steht halt drauf, dass Herr Soundso am Tag X den ersten Abschnitt fertig gemacht hat.
Falls die Passkopie nicht reichen sollte.

In-sei-da

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von In-sei-da » Di 24.Feb 2009, 12:52

Somnifex hat geschrieben:Herr Langer . . .
Den hatte ich im Vorposting mit "uns" einschließend gemeint. Ich habe auch schon derlei Bestätigungen ausgestellt. :wink:

persephoneia
Germling
Beiträge: 334
Registriert: Do 02.Feb 2006, 17:30

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von persephoneia » So 01.Mär 2009, 16:45

Ich habe gelesen, dass man das aktuelle Zeugnis mit dem Formular zum einreichen des 1. Abschnittes mitabgeben muss...ich habe den Semesterbeitrag aber erst bezahlt und das wird sicher noch dauern, bis ich irgendwas erhalte...wie mach ich das denn nun?

w.e
Administratorin
Beiträge: 2142
Registriert: Di 25.Sep 2007, 13:30

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von w.e » So 01.Mär 2009, 16:47

selbst ausdrucken..?
"rettet mich zuerst!"

persephoneia
Germling
Beiträge: 334
Registriert: Do 02.Feb 2006, 17:30

Re: Frist für Einreichen des 1. Abschnitts

Beitrag von persephoneia » So 01.Mär 2009, 17:26

Ach so ja man kann das an diesem Terminals ausdrucken..das hatte ich glatt vergessen
danke!

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Studium“